* Romanik.de: Kaiserdom Königslutter, Landkreis Helmstedt, Niedersachsen

Pfad: Übersicht > Deutschland > Kaiserdom Königslutter, Landkreis Helmstedt, Niedersachsen

Logo: Kaiserdom Königslutter, Landkreis Helmstedt, Niedersachsen

Kaiserdom Königslutter, Landkreis Helmstedt, Niedersachsen

Ein besonderes Kleinod romanischer Baukunst
Ganz gleich, von welcher Himmelsrichtung sich der Besucher dem kleinen Städtchen Königslutter nähert - von weitem schon ist jene alte romanische Kirche zu sehen, die allgemein als Wahrzeichen der Elmstadt gilt.

Königslutter am Elm liegt an der alten Handelsstraße von Braunschweig nach Magdeburg. Ihren Namen verdankt die Stadt dem deutschen König und Kaiser Lothar III. von Süpplingenburg, der hier im Jahr 1135 ein Benediktinerkloster stiftete. 1137 wurde Kaiser Lothar in der noch nicht fertiggestellten Stiftskirche beigesetzt.

Kaiserdom Königslutter, Landkreis Helmstedt, NiedersachsenDer Kaiserdom stellt eine Synthese unterschiedlicher Stilrichtungen dar. Im Grundriss handelt es sich um eine Pfeilerbasilika nach Hirsauer Tradition mit dreischiffigem Chor, ausladendem Querhaus und dreischiffigem basilikalem Langhaus. Der doppeltürmige Westriegel ist in traditioneller sächsischer Architektur errichtet, während die Bauskulptur oberitalienischer Prägung ist. In der niedersächsischen Baukunst einzigartig sind der Jagdfries an der Ostseite, der Kampf und Sieg des Glaubens über Heidentum, Hölle und Tod symbolisiert, und das kleeblattförmige Nordportal, das von zwei säulentragenden Löwen bewacht wird. Von den ehemaligen Konventsgebäuden sind noch Sakristei, Brunnenhaus, Refektorium und zwei Kreuzgangflügel erhalten.






Kaiserdom Königslutter, Landkreis Helmstedt, NiedersachsenDer Kaiserdom ist eines der bedeutendsten romanischen Bauwerke in Niedersachsen. Architektur und Bauskulptur dokumentieren in ihrer künstlerisch herausragenden Qualität, dass der Dom nicht nur als Hauskloster für Kaiser Lothar große Bedeutung hatte, sondern auch als herrscherliches Repräsentationsobjekt, das die romanische Architektur der Region in der Folgezeit nachhaltig beeinflusste.






Öffnungszeiten:
09.00 – 18.00 Uhr (April – Oktober)
09.00 – 17.00 Uhr (November – März)

Domführungen unter sachkundiger Leitung sind nach Voranmeldung in der Tourist-Information möglich. Eine Führung dauert zirka eine Stunde. Falls Ihnen dieses Angebot zusagt, teilen Sie uns bitte die genaue Ankunftszeit, die Gruppengröße und eventuell besondere Interessen bezüglich der Führung mit.

Die Kosten betragen
2,50 € pro Person (bis 15 Jahre frei)
mindestens 20 € pro Gruppe
Gruppen ab 20 Personen: 2 € pro Person.

Öffentliche Domführungen ohne Anmeldung:
April – Oktober:
samstags 10.00 Uhr sowie
sonn- und feiertags 14.00 Uhr

November – März:
sonn- und feiertags 14.00 Uhr

Dauer: ca. 1 Stunde
Kosten: 2,50 € pro Person (bis 15 Jahre frei)
.

Adresse / Kontakt:

Standort
Kaiserdom Königslutter, Landkreis Helmstedt, Niedersachsen
Am Markt 2
38154 Königslutter
Deutschland
Telefon Telefon: (0 53 53) 91 22 02
Fax Fax: (0 53 53) 91 21 55
E-Mail E-Mail: E-Mail schreiben
Homepage Homepage: http://www.kaiserdom-koenigslutter.de/