* Romanik.de: St. Paul, Seehausen, Landkreis Börde, Sachsen-Anhalt

Pfad: Übersicht > Deutschland > St. Paul, Seehausen, Landkreis Börde, Sachsen-Anhalt

Logo: St. Paul, Seehausen, Landkreis Börde, Sachsen-Anhalt

St. Paul, Seehausen, Landkreis Börde, Sachsen-Anhalt

Von 890 bis 1207 war hier der Sitz einer Gaugrafenschaft, in deren Zeit die 1147 erstmalig erwähnte Kirche erbaut wurde. Bereits 1400 galt Nordendorf als wüst und weiter östlich wuchs Seehausen mit der neuen, gotischen Kirche St. Laurentius heran. So wurde die alte Kirche St. Paul wohl kaum noch benutzt oder baulich verändert.
St. Paul, Seehausen, Landkreis Börde, Sachsen-AnhaltDer quer zum Schiff stehende, rechteckige Turm mit Satteldach hat schießschartenähnliche Öffnungen an Nord- und Südseite und als Schallöffnungen je eine Bifore an Nord- und Südseite und vier Biforen an der Ostseite, von denen eine zugemauert ist. Jede Bifore besteht aus zwei Rundbögen und einer Mittelsäule mit Würfelkapitell. Ohne Zugang von außen hat er sicher auch als Wehrturm gedient. An der Südseite des Schiffs befindet sich ein zweistufiges Säulenportal mit Tympanon, das eine erhabene Scheibe enthält, wohl früher mit Christussymbol. Nord- und Südseite des Schiffs hatten einmal je drei kleine Rundbogenfenster, von denen noch zwei an der Nordseite und eines an der Südseite erhalten sind. Die anderen wurden im 17. Jahrhundert vermauert und durch seitlich versetzte, rechteckige Fenster ersetzt. Auch am Chor wurden die alten Rundbogenfenster durch rechteckige ersetzt. Das rundbogige Ostfenster der Apsis erscheint unverändert.
St. Paul, Seehausen, Landkreis Börde, Sachsen-AnhaltDas schlichte Innere zeigt zwei große Rundbögen, die das Schiff zum Chor und diesen zur Apsis öffnen. Ein einfacher Altartisch mit modernem Holzkreuz markiert den sakralen Charakter des Bauwerks. Die Holzempore mit verzierten Stützen im Westen wurde 1690 errichtet.
Seit dem 19. Jahrhundert als Heimatstube genutzt, wurde die Kirche durch den Einsatz des Seehäuser Pfarrers Hüllmann nach dem zweiten Weltkrieg wieder als sakraler Raum hergerichtet. Ihre Pflege und Erhaltung wird jetzt durch die Deutsche Stiftung Denkmalschutz unterstützt.

Texte und Fotos: Michael Gläser

Adresse / Kontakt:

Standort
St. Paul, Seehausen, Landkreis Börde, Sachsen-Anhalt
Ernst Thälmann Strasse 17
39365 Seehausen
Deutschland
Telefon Telefon: 039407-425
E-Mail E-Mail: E-Mail schreiben
Homepage Homepage: http://www.boerdestadt-seehausen.de/kirche/stp.php