* Romanik.de: St. Martini Vallstedt, Landkreis Peine, Niedersachsen

Pfad: Übersicht > Deutschland > St. Martini Vallstedt, Landkreis Peine, Niedersachsen

Logo: St. Martini Vallstedt, Landkreis Peine, Niedersachsen

St. Martini Vallstedt, Landkreis Peine, Niedersachsen

Im Jahre 1080 wurde Vallstedt erstmals urkundlich erwähnt. Die Kirche wurde vor 1219 erbaut und 1443 nach Osten erweitert. Nach der Zerstörung durch die Schweden im 30-jährigen Krieg wurde sie 1652 wieder hergerichtet (beide Jahreszahlen in der Sohlbank eines Fensters). 1839 wurden die Außenmauern um 6 Fuß erhöht und die Fenster erneuert.
St. Martini Vallstedt, Landkreis Peine, NiedersachsenDer Turm zeigt neben Schlitzöffnungen und einem neuen Fenster an der Südwand rundbogige, mit einer Säule geteilte Doppelschallöffnungen an Nord- und Südseite, an Ost- und Westwand dreifache, säulengeteilte Öffnungen in gemeinsamer Rundbogeneinfassung, bei der der mittlere Bogen über die seitlichen überhöht ist. Der Zugang zur Kirche befindet sich in der Westwand des Turms. Die Südwand des Schiffs zeigt zwei alte, jetzt vermauerte Eingänge mit Rund- bzw. Spitzbogen, die Nordwand einen solchen mit Rundbogen. Dieser sehr tief liegende Nordeingang lässt vermuten, dass auch das Geländeniveau früher tiefer gelegen hat.
St. Martini Vallstedt, Landkreis Peine, NiedersachsenVom Untergeschoss des Turms öffnete sich das Schiff durch einen am Boden ansetzenden halbkreisförmigen Bogen, in den heute eine Holzwand mit Tür eingebaut ist. Die barocke Kanzelaltarwand mit seitlichen Emporen und Durchgängen dominiert den Chorbereich. Spiralige Säulen und Pilaster mit korinthischen Kapitellen tragen einen Aufsatz mit dem Dornen gekrönten Jesus, flankiert von zwei auf ihn weisenden Putten. Ähnliche, kleinere Säulen schmücken die Kanzel. Die Predella enthält ein kleines Abendmalsgemälde. An Nord-, West- und Südwand stehen U-förmig Emporen, die in Rundbögen zu den Wänden hin abschließen. Die Westempore trägt eine mit Pilastern und Ornamenten verzierte Orgel. Die Zeiger der Turmuhr werden von einem mechanischen Uhrwerk der Firma Weule aus Bockenem von 1882 bewegt.

Siehe auch: Michael Gläser: Romanische Kirchen im Braunschweiger Land, Sutton-Verlag, Erfurt 2011, 14,95 €.

Texte und Fotos: Michael Gläser

Adresse / Kontakt:

Standort
St. Martini Vallstedt, Landkreis Peine, Niedersachsen
St.-Martins-Str. 9
38159 Vechelde
Deutschland
Telefon Telefon: 05300-363
Fax Fax: 05300-93 36 30
E-Mail E-Mail: E-Mail schreiben