* Romanik.de: Dorfkirche Stiddien, Braunschweig, Niedersachsen

Pfad: Übersicht > Deutschland > Dorfkirche Stiddien, Braunschweig, Niedersachsen

Logo: Dorfkirche Stiddien, Braunschweig, Niedersachsen

Dorfkirche Stiddien, Braunschweig, Niedersachsen

Die Kirche besteht aus einem rechteckigen Langhaus mit einem Dachreiter im Westen. Die Außenwände sind seit der Renovierung 2006 so verputzt, dass Unebenheiten des Mauerwerks sichtbar bleiben. So lässt sich an der Nordwand noch die Lage eines früheren kleinen Fensters und die Nahtstelle der um 1715 erfolgten Erweiterung des Schiffs nach Osten ausmachen. Der Eingang an der Nordseite trägt im Sturz eine Inschrift, die diese Baumaßnahme bestätigt. Rätselhaft bleiben drei Zeichen ihres letzten Wortes, das vermutlich „restoriret“ lauten soll. Das „st“ ist durch ein Zeichen ersetzt, das dem kleinen griechischen rho ähnelt, für das zweite und dritte „r“ steht jeweils ein „Y“. Ebenfalls 1715 wurden an der Nordseite zwei, an der Südseite drei neue Fenster mit Korbbögen eingebaut. Der Dachreiter besteht aus einem kubischen Aufbau, dessen Westseite der Außenwand hochgemauert ist, während die anderen Seiten aus mit Schieferplatten bedecktem Fachwerk bestehen. Zwei kleine rechteckige Schallöffnungen weisen nach Westen und je eine nach Norden und Süden. Den Abschluss bildet ein abgeknicktes Pyramidendach mit einem Fenster nach Westen.
Dorfkirche Stiddien, Braunschweig, NiedersachsenDen Innenraum beherrscht ein schöner barocker Kanzelaltar von 1716. Seine Gestaltung wie auch die der Fenster sind dem Stil des damals führenden Baumeisters Hermann Korb nachempfunden. Dorfkirche Stiddien, Braunschweig, NiedersachsenBemerkenswert sind die beiden Passionsengel auf den äußeren Pilastern, der rechte mit Hammer und Kneifzange, der linke mit Lanze und einem Stab mit Schwamm. Korinthische Halbkapitelle zieren die Pilasterpaare, die unten die zwei Durchgänge flankieren und oben die Pilaster neben der Kanzel. Unter dem eingerahmten Gekreuzigten ist das Baujahr angegeben. Nord- und Westempore mit Orgel sowie der Kanzelaltar wurden 2006 in den ursprünglichen Farben restauriert.

Siehe auch: Michael Gläser: Romanische Kirchen im Braunschweiger Land, Sutton-Verlag, Erfurt 2011, 14,95 €.

Texte und Fotos: Michael Gläser

Adresse / Kontakt:

Standort
Dorfkirche Stiddien, Braunschweig, Niedersachsen
Geiteldestraße 39
38122 Braunschweig
Deutschland
Telefon Telefon: 05300-372
Fax Fax: 05300-9019219
E-Mail E-Mail: E-Mail schreiben