* Romanik.de: Stiftskirche St. Maternian et St. Nicolai Bücken

Pfad: Übersicht > Deutschland > Stiftskirche St. Maternian et St. Nicolai Bücken

Logo: Stiftskirche St. Maternian et St. Nicolai Bücken

Stiftskirche St. Maternian et St. Nicolai Bücken

Im Jahre 882 durch den Erzbischof von Bremen gegründet, sind die beiden Türme der Kirche weit sichtbar und überragen den Flecken Bücken. Die Kirche wurde seit jeher reich ausgestattet, weshalb heute noch eine gut gefüllte Schatzkammer zu besichtigen ist.
Die Form einer Basilika stellt den Grundriss des „Bücker Doms“ dar.

Auf dem Marktplatz des Fleckens weist eine Skulptur auf die Gründung des Ortes und der Kirche hin. Mönche zogen mit Ihren Lasttieren durch die Gegend und gründeten an der Stelle wo sich ein Esel bückte den Ort Bücken.

Besonders schön sind die Glasfenster aus der Zeit der Spätromanik welche den Altarraum schmücken, sowie die Steinkanzel und das Triumphkreuz welche ebenfalls aus der Spätromanik stammen.

Auch Elemente aus späterer Zeit wie der Schnitzaltar (1510 – 1520) und das Taufbecken (1867) sind gut erhalten und laden die Gäste der Stiftskirche zum Verweilen ein.

Besonders geschätzt wird die St. Maternian et St. Nicolai Stiftskirche von Radfahrern, die den Weser-Radweg befahren. Die Kirche spendet Ihnen in warmen Sommertagen Schatten und ein Gefühl von Geborgenheit.

Adresse / Kontakt:

Standort
Stiftskirche St. Maternian et St. Nicolai Bücken
Marktstraße 23
27333 Bücken
Deutschland
Telefon Telefon: 04251/92167
E-Mail E-Mail: E-Mail schreiben