* romanik.de: Dorfkirche Jarchau, Stendal, Sachsen-Anhalt

Pfad: Overwiew > Dorfkirche Jarchau, Stendal, Sachsen-Anhalt

Logo: Dorfkirche Jarchau, Stendal, Sachsen-Anhalt

Dorfkirche Jarchau, Stendal, Sachsen-Anhalt

Die Kirche steht inmitten des mit einer Findlingsmauer umgebenen Kirchhofs und besteht aus dem Schiff mit aufgesetztem Fachwerkturm mit Zeltdach und dem zurückgesetzten Chor. Unter dem Patronat des Gutsherrn Friedrich Wilhelm Leopold von Rosenbruch wurden 1786/7 die Fenster vergrößert, dem Schiff der quadratische Fachwerkturm aufgesetzt, eine Kassettendecke eingesetzt und der barocke Kanzelaltar errichtet. Zum Dank hat man seine Initialen in der Wetterfahne verewigt. Das Schiff hat je drei Fenster mit Stichbögen an Nord- und Südwand, der Chor nur eines an der Ostwand. Spuren eines alten romanischen Rundbogenfensters, ebenso wie des alten rundbogigen Eingangs sind noch an der Nordwand zu sehen. Vermutlich wurde zu der Zeit auch der Eingang an der Nordwand zugemauert und der neue mit Stichbogen in die Westwand eingelassen.
Dorfkirche Jarchau, Stendal, Sachsen-AnhaltDas Schiff trägt eine Holzbalkendecke und endet im Osten an einer Wand, die sich mit einer recht schmalen Öffnung mit Rundbogen zum Chor hin öffnet, wobei der Rundbogen nahtlos in das Tonnengewölbe des Chors übergeht. Blickfang sind der barocke Kanzelaltar im Chor und der Taufengel im Osten des Schiffs. Dorfkirche Jarchau, Stendal, Sachsen-AnhaltErst 2007 wurde der barocke Taufengel restauriert, wieder aufgehängt und seiner Bestimmung übergeben. So wird er gelegentlich herabgelassen und mit dem Wasser in der von ihm getragenen Schale die Taufe vollzogen. Der Kanzelaltar besitzt zu beiden Seiten einen Durchgang. Die Kanzel wird flankiert von zwei spiraligen Säulen mit korinthischen Kapitellen und gekrönt mit dem Dreifaltigkeitsdreieck, das den hebräischen Schriftzug „Jahwe“ trägt und von einem Strahlenkranz mit geflügelten Puttenköpfen umgeben ist. Weitere barocke Ornamente schmücken die Kanzel und das gesamte Ensemble. Eine Empore an der Westwand trägt an der Brüstung zwei erst kürzlich entdeckte farbige Felder mit den Wappen von Patronatsfamilien.

Texte und Fotos: Michael Gläser

adress/contact:

Location
Dorfkirche Jarchau, Stendal, Sachsen-Anhalt
Kirchplatz 2
39596 Arneburg
Deutschland
Fon Fon: 039321-2203
Fax Fax: 039321-27133
e-mail e-mail: write an e-mail