* Romanik.de - Das Romanik-Verzeichnis

Pfad: Übersicht > Deutschland

Deutschland 9 8 7 6 5 4 3 2 0 1
Bezeichnung
Postleitzone 0 (2)
Postleitzone 8 (0)
Postleitzone 7 (0)
Postleitzone 6 (2)
Postleitzone 5 (1)
Postleitzone 4 (3)
Postleitzone 3 (145)
Postleitzone 2 (5)
Postleitzone 1 (0)
Postleitzone 9 (0)
 
Navigation 111-120 von 154 Einträgen
Seite: [<< zurück] [1] [2] [3] [4] [5] [6] [7] [8] [9] [10] [11] [12] [13] [14] [15] [16] [weiter >>]
 

- Kloster Bursfelde

Logo: Kloster Bursfelde
Klosterhof 7
34346 Hann. Muenden
Deutschland

Die Benediktinerabtei Bursfelde wurde im Jahr 1093 gegründet und hat seitdem eine wechselvolle Geschichte erlebt: Im 15. Jh. war sie Zentrum der klösterlichen Reformbewegung (Bursfelder Kongregation); 1542 führte die evangelisch gewordene Herzogin Elisabeth von Calenberg - Göttingen eine reformatorische Klostervisitation in Bursfelde durch. Mit dem Westfälischen Frieden von 1648 wurde das Kloster Bursfelde endgültig evangelisch. Bis 1672 lebte eine Mönchsgemeinschaft mit ihrem Abt in Bursfelde, später wurde das Kloster säkularisiert. Seit 1828 wird der Titel ,,Abt von Bursfelde" einem Professor der Ev. Theologischen Fakultät der Universität Göttingen verliehen. Gegenwärtig ist Prof. Dr. theol. Joachim Ringleben Abt von Bursfelde.

Das Kloster Bursfelde befindet sich im Eigentum des Allgemeinen Hannoverschen Klosterfonds. Weitere Informationen zum Allgemeinen Hannoverschen Klosterfonds finden Sie auf deren Homepage unter www.klosterkammer.de

 

- St. Marien Wechold

Logo: St. Marien Wechold
Wechold 93
27318 Hilgermissen

Zum ersten Mal wurde die Kirche im Jahre 1179 genannt. Das romanische Gewölbe wurde gegen 1870 abgerissen und als neugotischer Backsteinbau wieder aufgebaut, doch der romanische Westturm der Kirche ist bis heute erhalten.

 

- St. Cyriakus-Kirche Vilsen

Logo: St. Cyriakus-Kirche Vilsen
Kirchplatz 3
27305 Bruchhausen-Vilsen

Die Kirche, wie sie heute dasteht, hat mehrere Bauphasen und Veränderungen hinter sich.

 

- St. Lambertus, Groß Flöthe, Landkreis Wolfenbüttel, Niedersachsen

Logo: St. Lambertus, Groß Flöthe, Landkreis Wolfenbüttel, Niedersachsen
Oderwaldstraße 5
38312 Flöthe
Deutschland

Als „flotide“ taucht Groß Flöthe erstmalig in den Fuldaer Güterverzeichnissen auf, die etwa zwischen 700 und 900 aufgeschrieben wurden. Die Kirche wurde 1147 erstmalig erwähnt. Mit ihrem rechteckigen Turm und dem langen Schiff, an dem Spuren von kleinen rundbogigen Fenstern und eines alten Portals freigelegt wurden, scheint romanische Bausubstanz weitgehend erhalten zu sein. Bemerkenswert sind der reich verzierte Sturzstein dieses Portals und ein Fischgrätenmuster im Mauerwerk. Im Innern steht heute auf den Grundmauern einer ehemaligen halbkreisrunden Apsis eine Schmuckwand hinter dem Altar.

 

- St.-Crucis-Kirche

Logo: St.-Crucis-Kirche
Vogelsang 1
27318 Hoyerhagen

Trutzig und erdverwachsen wirkt die kleine Kirche durch die massigen Stützpfeiler und den gedrungenen Bau inmitten des Hoyerhägener Friedhofs.

 

- Dorfkirche Siedengrieben (Beetzendorf), Kreis Salzwedel, Sachsen-Anhalt

Logo: Dorfkirche Siedengrieben (Beetzendorf), Kreis Salzwedel, Sachsen-Anhalt
Beverhol 1
38489 Beetzendorf
Deutschland

Die kleine, in Schiff, Chor, Apsis und aufgesetzten Turm gestaffelte Kirche hat ihre romanischen Formen weitgehend erhalten, insbesondere mit ihren kleinen, hoch stehenden rundbogigen Fenstern. Das unregelmäßige Mauerwerk aus unbearbeiteten Findlingen kontrastiert sehr schön zu der klaren architektonischen Struktur. Die Apsis ist noch mit Mönch-und-Nonne-Ziegeln gedeckt. Ausmalungen verleihen dem Innenraum eine feierliche Atmosphäre.

 

- Genthin-Altenplathow, Sachsen-Anhalt

Logo: Genthin-Altenplathow, Sachsen-Anhalt
Altenplathower Straße 74
39307 Genthin-Altenplathow
Sachsen-Anhalt

Kirche aus der Zeit des Historismus 1904
Innenausmalung und -gestaltung Jugendstil
Grabplatte Hermannus Plote von 1170
Sächsische Plastik aus der Romanik

 

- Dorfkirche Erkerode, Landkreis Wolfenbüttel, Niedersachsen

Logo: Dorfkirche Erkerode, Landkreis Wolfenbüttel, Niedersachsen
An der Kirche 5
38173 Erkerode
Deutschland

Die kleine, abseits der Durchgangsstraße gelegene Kirche entfaltet auf der großzügigen Rasenfläche neben dem schmalen Oberlauf der Wabe eine Ausstrahlung, die dem Dorf am Rande des Elms eine gewisse Aufmerksamkeit abverlangt. Weiß getüncht, mit quer stehendem rechteckigem Turm, langem Schiff und halbkreisförmiger Apsis präsentiert sie dörfliche romanische Baukultur.

 

- Kloster Loccum

Logo: Kloster Loccum
Im Kloster 2
31547 Rehburg-Loccum

1163 wurde das Kloster gegründet. Als Gegenreaktion auf den Prunk und die Verschwendung der damaligen Kirche wurde die Anlage schlicht im Stil der Spätromanik aufgebaut.

 

- Doppelkapelle St. Peter und Paul sowie St. Johannes Bapt. in Helmstedt, Niedersachsen

Logo: Doppelkapelle St. Peter und Paul sowie St. Johannes Bapt. in Helmstedt, Niedersachsen
Am Ludgerihof 3
38350 Helmstedt
Deutschland

Man muss sich schon auf den Innenhof des Ludgeriklosters begeben, um die Doppelkapelle auf zwei Etagen in Augenschein nehmen zu können. Mit dem geschwungenen Dach und der Laterne könnte man sie auf den ersten Blick für einen Barockbau halten, doch neben der Felicitas-Krypta der Pfarrkirche ist sie das älteste, romanische Bauwerk des ehemaligen Benediktinerklosters. Für einen Kapellenbau ist sie außen ungewöhnlich aufwendig mit Blendbögen und Konchen gegliedert. Innen entdeckt man zudem Kreuzgratgewölbe sowie Ausstattungsstücke aus der Barockzeit.

 
Navigation 111-120 von 154 Einträgen
Seite: [<< zurück] [1] [2] [3] [4] [5] [6] [7] [8] [9] [10] [11] [12] [13] [14] [15] [16] [weiter >>]