* Romanik.de - Das Romanik-Verzeichnis

Pfad: Übersicht > Deutschland

Deutschland 9 8 7 6 5 4 3 2 0 1
Bezeichnung
Postleitzone 0 (2)
Postleitzone 8 (0)
Postleitzone 7 (0)
Postleitzone 6 (2)
Postleitzone 5 (1)
Postleitzone 4 (3)
Postleitzone 3 (145)
Postleitzone 2 (5)
Postleitzone 1 (0)
Postleitzone 9 (0)
 
Navigation 21-30 von 154 Einträgen
Seite: [<< zurück] [1] [2] [3] [4] [5] [6] [7] [8] [9] [10] [11] [12] [13] [14] [15] [16] [weiter >>]
 

- Ev.-luth. Kirche Christophorus Bornum, Landkreis Helmstedt, Niedersachsen

Logo: Ev.-luth. Kirche Christophorus Bornum, Landkreis Helmstedt, Niedersachsen
Kirchstr. 6
38154 Königslutter
Deutschland

In Bornum am Elm steht die Kirche an der Westseite des Turms und nicht an seiner Ostseite wie bei anderen mittelalterlichen Kirchen. Sie wurde dort Anfang des 19. Jahrhunderts neu erbaut, da man das alte Kirchenschiff, das natürlich im Osten stand, abreißen musste. Von der romanischen Kirche ist daher nur der Turm geblieben. Seine jetzige Glockenstube mit den neuromanischen Schallöffnungen und dem Laternenaufsatz entstand um 1900. Wie das Äußere zeigt sich auch das Innere des Kirchenschiffs in klassizistischen Formen mit einer Kanzelwand hinter dem Altar und Emporen an den drei anderen Wänden.

 

- Zum Heiligen Kreuz, Lehre, Landkreis Helmstedt, Niedersachen

Logo: Zum Heiligen Kreuz, Lehre, Landkreis Helmstedt, Niedersachen
Mühlenwinkel 1
38165 Lehre
Deutschland

Bereits 888 als „Leri“ in einer Urkunde und als „Lerin“ in den alten Besitzungen des Fuldaer Klosters genannt gehört Lehre zu den wenigen Dörfern, die sehr früh urkundlich erwähnt wurden. Der Anfang des 13. Jahrhunderts erbauten Kirche wurden im 19. Jahrhundert zwei Turmhauben auf den rechteckigen romanischen Turm gesetzt, wodurch sie als Dorfkirche ein einzigartiges Aussehen erhielt. Zudem besitzt sie mit dem hölzernen Steg zwischen den Turmhauben die höchste Holzbrücke Niedersachens, wie man scherzhaft sagt. Barocke Wandmalereien und biblische Darstellungen an der Empore lohnen auch einen Besuch des Innenraums.

 

- Dorfkirche Sauingen, Salzgitter, Niedersachsen

Logo: Dorfkirche Sauingen, Salzgitter, Niedersachsen
An der Kirche 4
38239 Salzgitter (Sauingen)
Deutschland

In dem kleinen, wenig bekannten Dorf, abseits großer Durchgangsstraßen, steht eine Kirche mit erstaunlichen Spuren großer romanischer Baukunst. An den Turmmauern fallen große, rechteckige und zurückgesetzte Flächen auf. Als vermauerte Fenster sind sie zu groß, doch bei näherem Betrachten zeigen sie oben Reste von Rundbogenfriesen und an den Seiten Rundstabprofile. Als eine Art Blendfenster zeigen sie Wandverzierungen, wie sie sonst nur an großen romanischen Kirchen zu finden sind. Schiff und Chor mit Spuren gotischer Fenster haben Vorgängerbauten später ersetzt.

 

- Dorfkirche Groß Denkte, Landkreis Wolfenbüttel, Niedersachsen

Logo: Dorfkirche Groß Denkte, Landkreis Wolfenbüttel, Niedersachsen
Kirchstr. 7
38321 Groß Denkte
Deutschland

Schon auf der alten Heerstraße von Wolfenbüttel nach Hessen, der heutigen B 79, umfuhr man den Ort im Süden, ohne viel von seinen Bewohnern und Gebäuden wahrzunehmen. Nur die Kirche mit ihrem mächtigen Turm war (und ist) nicht zu übersehen, da sie, zwar auf einer Anhöhe, doch neben der Straße liegt. Aber erst 100 m weiter findet sich ein Weg, auf dem man einen Zugang zu ihr findet. Ein stattliches Langhaus mit einem nördlichen Anbau für die Herrschaftsprieche schließt an den quer stehenden rechteckigen Turm aus romanischer Zeit mit seiner nördlichen Vorhalle, dem ehemaligen Leichenhaus.

 

- Kirche Binnen

Logo: Kirche Binnen
Hauptstraße 33
31619 Binnen

Kleine Backstein-Kirche mit einer mehr als 800 Jahre alten Eibe im Garten.

 

- St. Cosmas & Damian Engelnstedt, Salzgitter, Niedersachsen

Logo: St. Cosmas & Damian Engelnstedt, Salzgitter, Niedersachsen
Lebenstedter Str. 3
38268 Broistedt Lengede
Deutschland

Hinter hoch gewachsenen Bäumen entdeckt der Besucher die recht stattliche Kirche auf einem Rasenplatz, der einstmals als Friedhof diente. 1295 wurde festgestellt, dass die Grafen von Woldenberg das Patronat über die Kirche hatten, vermutlich ihre älteste schriftliche Erwähnung. Dass sie in romanischer Zeit erbaut wurde, geht unter anderem aus der Inventarisation von 1881 hervor, in der ein vermauertes romanisches Portal mit rundbogigem Tympanon an der Nordwand des Schiffs erwähnt wird. Der eindrucksvolle barocke Kanzelaltar und die auf Säulchen mit goldenen korinthischen Kapitellen ruhenden Emporen – ganz in Weiß wie die Kirchenbänke - lohnen einen Blick ins Innere.

 

- Klosterkirche, Groß Ammensleben, Landkreis Börde, Sachsen-Anhalt

Logo: Klosterkirche, Groß Ammensleben, Landkreis Börde,  Sachsen-Anhalt
Kirchplatz 9
39326 Gr. Ammensleben

Das 1120 gegründete Augustiner-Chorherrenstift wurde 1129 in ein Benediktinerkloster umgewandelt und Bischof Norbert von Magdeburg übertragen. Die Kirche, nach Hirsauer Vorbild errichtet, wurde 1135 geweiht

 

- St. Petri Mörse, Stadt Wolfsburg, Niedersachsen

Logo: St. Petri Mörse, Stadt Wolfsburg, Niedersachsen
Schlossplatz 2
38442 Wolfsburg-Fallersleben
Deutschland

Mörse gehört zu den zahlreichen alten Dörfern, die in die junge Stadt Wolfsburg eingemeindet wurden. Die spätromanische Kirche mit ihrer Osterweiterung aus gotischer Zeit hat sich im Laufe der Jahrhunderte nur wenig verändert. Im Innern ist der mittelalterliche, 1964 teilweise rekonstruierte Flügelaltar mit geschnitzten, farbigen Figuren und dem romanischen Triumphkreuz immer noch sehenswert. Auch sind aus dieser Zeit Weihekreuze, die die Kirchweihe durch einen Bischof bezeugen, an den Wänden noch erhalten.

 

- Kloster St. Marienberg, Helmstedt, Landkreis Helmstedt, Niedersachsen

Logo: Kloster St. Marienberg, Helmstedt, Landkreis Helmstedt, Niedersachsen
Klosterfreiheit 11
38350 Helmstedt

Die ehemalige Augustinerinnen-Stiftskirche St. Marienberg wurde im späten 12. Jahrhundert durch den Abt der Doppel-Abtei Werden-Helmstedt, Wolfram von Kirchberg, gegründet. Er wurde hier auch beigesetzt. Marienberg ist in der direkten Nachfolge von Mariental entstanden.

 

- St. Peter und Paul, Bevenrode (Braunschweig) Niedersachsen

Logo: St. Peter und Paul, Bevenrode (Braunschweig) Niedersachsen
Kirchblick 3
38110 Braunschweig
Deutschland

Die Kirche steht inmitten des heute zu einer Rasenfläche umgestalteten Kirchhofs, an den das Pfarrhaus und der alte Brunnen grenzen. Beide wurden im Jahre 2002 restauriert. Ende des 12. Jahrhunderts erbaut, erfuhr die Kirche manche Umbauten im Laufe der Jahrhunderte. Am Mauerwerk lassen sich unterschiedliche Bautechniken und alte Eingänge entdecken. Die als Biforien ausgebildeten alten Schallöffnungen am Turm zeugen von der Baukunst der Romanik. Ein kleiner Barockaltar mit einer Tafel des Gekreuzigten und Figuren von Petrus und Paulus sowie die U-förmige Empore mit der Orgel schmücken den Innenraum.

 
Navigation 21-30 von 154 Einträgen
Seite: [<< zurück] [1] [2] [3] [4] [5] [6] [7] [8] [9] [10] [11] [12] [13] [14] [15] [16] [weiter >>]