* Romanik.de - Das Romanik-Verzeichnis

Pfad: Übersicht > Frankreich

 
Navigation 11-15 von 15 Einträgen
Seite: [<< zurück] [1] [2]
 

- Sainte Foye, Selestat (Schlettstadt), Bas-Rhin, Frankreich

Logo: Sainte Foye, Selestat (Schlettstadt), Bas-Rhin, Frankreich
7 Rue de L'église
67600 Selestat
Frankreich

Mit der Errichtung der Benediktiner-Kirche in der zweiten Hälfte des 12. Jahrhunderts wurde ein Vorgängerbau im Stil der Grabeskirche in Jerusalem ersetzt. In den Jahren 1615 bis 1765 war sie den Jesuiten anvertraut, die sie nach ihren Bedürfnissen und dem damaligen Zeitgeschmack erheblich veränderten. Erst Ende des 19. Jahrhunderts hat man sie wieder weitgehend in ihren ursprünglichen, romanischen Zustand zurückversetzt, wobei die Turmspitzen denen von St. Léger in Guebwiller sehr ähnlich wurden. Bei dieser Restaurierung hat man auch die Krypta des Vorgängerbaus (um 1087) wieder entdeckt und frei gelegt. Das heutige Erscheinungsbild der Kirche ist mit dem anderer großartiger romanischer Kirchenbauten durchaus vergleichbar.

 

- Klosterkirche Saint-Vigor in Cerisy-la-Forêt, Manche, Frankreich

Logo: Klosterkirche Saint-Vigor in Cerisy-la-Forêt, Manche, Frankreich
rue Sangles
50680 Cerisy-la-Forêt
Frankreich

Cerisy-la-Forêt ist ein Dorf mit etwa 950 Einwohnern. Da ist man doch überrascht, eine derart große Klosterkirche hier zu finden. Das Kloster geht auf eine Gründung durch Bischof Vigor im Jahre 510 zurück, vermutlich am Ort eines ehemaligen Druidenaltars. Die heutige Kirche entstand im 11. Jahrhundert im Stil normannischer Romanik, der von Wilhelm dem Eroberer auch in England eingeführt wurde. Leider wurde ein Teil der Kirche bald nach der französischen Revolution abgetragen. Doch immer noch beeindruckt sie außen wie innen als ein Meisterwerk romanischer Baukunst.

 

- Kapelle Sainte-Marguerite, Epfig, Bas-Rhin, Frankreich

Logo: Kapelle Sainte-Marguerite, Epfig, Bas-Rhin, Frankreich
4 Place de L'église
67680 Epfig
Frankreich

Die Friedhofskapelle am östlichen Ortsrand des Dorfes Epfig erweist sich bei näherem Hinsehen als ein Kleinod aus dem frühen 11. Jahrhundert. Der tonnengewölbte kreuzförmige Bau mit Vierungsturm, im Westen und Süden vorgelagerten Säulengalerien und freigelegten Wandmalereien aus dem 15. Jahrhundert soll nach mündlicher Überlieferung einmal zu einem kleinen Nonnenkloster gehört haben.

 

- Sankt Peter und Paul zu Rosheim, Bas-Rhin, Frankreich

Logo: Sankt Peter und Paul zu Rosheim, Bas-Rhin, Frankreich
12, Rue Eglise
67560 Rosheim
Frankreich

Ein Schmuckstück romanischer Baukunst begegnet einem in Rosheim mit der Kirche St. Peter und Paul. Ihre reine Architektur des 12. Jahrhunderts hat die Zeiten überdauert. Die kreuzförmige dreischiffige Basilika mit mächtigem, achteckigem Vierungsturm besticht auch durch die sorgfältig behauenen Quader aus gelbem Sandstein unterschiedlicher Schattierungen. Zahlreiche, auch skurrile Menschen- und Tierfiguren zieren das Äußere und den Innenraum.

 

- Sainte-Marie-Madelaine zu Vézelay, Yonne, Frankreich

Logo: Sainte-Marie-Madelaine zu Vézelay, Yonne, Frankreich
4 route de l‘Etang
89450 VEZELAY
Frankreich

Noch heute wird die Wallfahrtskirche von Pilgern aufgesucht, um die Reliquien der Maria Magdalena, der Schwester der Martha und des Lazarus, zu verehren. Von der ersten, karolingischen Kirche ist noch die Krypta erhalten. Aus romanischer Zeit stammt das dreischiffige, gewölbte Langhaus mit den drei Portalen und ihren eindrucksvoll skulptierten Tympana sowie die geräumige, dreischiffige Vorhalle mit den entsprechenden drei Eingangsportalen. Die Kapitelle der Säulen im Innern zeigen Szenen aus der Bibel und aus Heiligenlegenden in beschaulichen aber auch eher drastischen Darstellungen.

 
Navigation 11-15 von 15 Einträgen
Seite: [<< zurück] [1] [2]