* Romanik.de - Das Romanik-Verzeichnis

Pfad: Übersicht > Deutschland > Postleitzone 3 > 38 Braunschweig

 
Navigation 1-10 von 77 Einträgen
Seite: [1] [2] [3] [4] [5] [6] [7] [8] [weiter >>]
 

- Kreuzkirche Lehndorf, Braunschweig, Niedersachsen

Logo: Kreuzkirche Lehndorf, Braunschweig, Niedersachsen
Große Straße 13
38116 Braunschweig
Deutschland

Bevor das großflächige Neubaugebiet Lehndorfs nach seiner Eingemeindung im Jahre 1934 angelegt wurde, war die alte Kirche Mittelpunkt des Dorfes. In der Epoche der Romanik errichtet, erfuhr sie seitdem wesentliche Veränderungen. So wurde nach einem Brand der Turm durch den heutigen Dachreiter ersetzt. Um 1900 erhielt sie durch ein neuromanisches Querhaus die heutige Ausrichtung mit der Apsis und dem Altar im Norden und einem neuen Eingang im Süden. Die heute restaurierten Ausmalungen aus dieser Zeit, besonders in der Apsis und an der Vierungsdecke rufen sehr schön die Malerei der Romanik in Erinnerung, gemeinsam mit der Ästhetik des Historismus.

 

- Zum heiligen Leiden Christi, Stöckheim, Braunschweig, Niedersachsen

Logo: Zum heiligen Leiden Christi, Stöckheim, Braunschweig, Niedersachsen
Kirchenbrink 3d
38124 Braunschweig
Deutschland

Der Ort Stöckheim wurde 1007 erstmalig urkundlich erwähnt, wird aber wohl mindestens seit der Karolingerzeit bestehen. Die am Okerufer und unweit einer alten Handelsstraße gelegene Kirche könnte früher auch von Schiffern und Kaufleuten besucht worden sein. Der Turm mit rundbogigen Schallöffnungen und Teilungssäulen als ältester Teil der Kirche ist um 1200 entstanden, das Schiff wurde später vergrößert. Auch hat man Fundamente einer Vorgängerkirche gefunden.

 

- Ev.-luth. Kirche Christophorus Bornum, Landkreis Helmstedt, Niedersachsen

Logo: Ev.-luth. Kirche Christophorus Bornum, Landkreis Helmstedt, Niedersachsen
Kirchstr. 6
38154 Königslutter
Deutschland

In Bornum am Elm steht die Kirche an der Westseite des Turms und nicht an seiner Ostseite wie bei anderen mittelalterlichen Kirchen. Sie wurde dort Anfang des 19. Jahrhunderts neu erbaut, da man das alte Kirchenschiff, das natürlich im Osten stand, abreißen musste. Von der romanischen Kirche ist daher nur der Turm geblieben. Seine jetzige Glockenstube mit den neuromanischen Schallöffnungen und dem Laternenaufsatz entstand um 1900. Wie das Äußere zeigt sich auch das Innere des Kirchenschiffs in klassizistischen Formen mit einer Kanzelwand hinter dem Altar und Emporen an den drei anderen Wänden.

 

- Dorfkirche Roklum, Landkreis Wolfenbüttel, Niedersachsen

Logo: Dorfkirche Roklum, Landkreis Wolfenbüttel, Niedersachsen
Schulstr. 3
38170 Winnigstedt
Deutschland

An der höchsten Stelle des Ortes, einer heidnischen Opferstätte, soll Heinrich der Löwe eine Kapelle errichtet haben, aus der sich dann die heutige Kirche entwickelt haben wird. Romanische Strukturen, wie der rundbogige Eingang zum Schiff, die beiden Arkaden zwischen Turm und Schiff und die beiden kleinen Fenster an der Nordwand, haben sich bis heute erhalten. Das blaue, hölzerne Tonnengewölbe mit Rippen und Schlusssternen verleiht der Kirche einen besonderen, in dieser Gegend einzigartigen Reiz.

 

- Dorfkirche Burgdorf, Landkreis Wolfenbüttel, Niedersachsen

Logo: Dorfkirche Burgdorf, Landkreis Wolfenbüttel, Niedersachsen
Hauptstraße 11
38272 Burgdorf
Deutschland

Die raumgreifende Kirche mit ihrer zopfigen Turmhaube und der aufgesetzten Laterne ist größtenteils romanischen Ursprungs. Umgeben von einer großen, Baum bestandenen Rasenfläche, dem ehemaligen Friedhof, stellt sie unstreitig den Mittelpunkt des Dorfes dar. Es lohnt sich ein Blick in den Innenraum mit der Kanzel aus dem 17. Jahrhundert, den Putten an den Wänden und der bebilderten Gutsprieche.

 

- St. Johannes, Essenrode, Landkreis Helmstedt, Niedersachsen

Logo: St. Johannes, Essenrode, Landkreis Helmstedt, Niedersachsen
Kirchring 7
38165 Lehre-Essenrode
Deutschland

Das im 12. Jahrhundert entstandene Kirchengebäude wurde um 1400 und um 1740 erweitert, ohne dass sein Äußeres den mittelalterlichen Charakter verlor. Allein der nördliche Priechenanbau und die westliche Eingangshalle, beide aus Fachwerk, erscheinen als hinzugegebene Zweckbauten Das Innere ist durch eine reiche Barockausstattung geprägt. Die ehemaligen Patronatsfamilien der von Garßenbüttel, von Bülow und von Lüneburg haben ihre Grablegen unter dem Altar und dem Priechenanbau. Der frühere Kirchhof ist heute eine lauschige, mit Linden bestandene Rasenfläche, die zum Teil noch mit der alten Mauer aus langen, hüfthohen Natursteinplatten umgeben ist.

 

- St. Marien, Engerode, Salzgitter, Niedersachsen

Logo: St. Marien, Engerode, Salzgitter, Niedersachsen
Am Festplatz 32
38229 Salzgitter-Gebhardshagen
Deutschland

Weiß getüncht und in drei Häuser gestuft zeigt sich die aparte ehemalige Klosterkapelle und Wallfahrtskirche von Engerode. Das größte, westliche Haus könnte als gedrungener Turm durchgehen, ist in Wahrheit aber das quadratische Schiff der turmlosen Kirche. Im Innern ist die Kapelle durchgehend gewölbt und im östlichen Teil, einer quadratisch erneuerten Apsis, sind reiche gotische Wandmalereien freigelegt. Über dem Schiff und dem anschließenden Chor befindet sich je ein zweites Stockwerk, in dem vermutlich früher Pilger nächtigen konnten.

 

- Apostelkirche Groß Stöckheim, Wolfenbüttel, Niedersachsen

Logo: Apostelkirche Groß Stöckheim, Wolfenbüttel, Niedersachsen
Leiferder Weg 5
38304 Wolfenbüttel
Deutschland

Die nicht gerade kleine Kirche romanischen Ursprungs hatte als Archidiakonatskirche im Mittelalter überregionale Bedeutung. Sie war nicht allein für die Taufen der Bewohner des Ortes und der umliegenden Dörfer zuständig, auch das „Sendgericht“ wurde zweimal jährlich in ihr abgehalten. In der Vergangenheit mehrmals schwer beschädigt und wieder hergerichtet haben sich Kirchenschiff und Chor über die Jahrhunderte erhalten. Allein der Turm ist Ende des 19. Jahrhunderts in neuer Gestalt errichtet worden. Bemerkenswert sind der mittelalterliche Altar und die erst 1963 freigelegten Apostelfiguren an den Chorwänden.

 

- Dorfkirche Watenstedt, Salzgitter, Niedersachsen

Logo: Dorfkirche Watenstedt, Salzgitter, Niedersachsen
Maangarten 22a
38229 Salzgitter
Deutschland

Nur wenige Schritte vom Stahlwerk Salzgitter entfernt liegt das alte Dorf Watenstedt mit seiner noch rüstigen romanischen Kirche. Abgesehen von Fenstern, Türen und einem Priechenanbau zeigt sie sich von außen noch so, wie sie wohl einmal erbaut wurde. Reste von Putz und hervortretendes Bruchsteinmauerwerk verleihen ihr die Würde des Alters. Der Turm weist die Merkmale eines Wehrturms auf, der den Dorfbewohnern als Rückzugs- und Verteidigungsort diente. Das Dach des Schiffs musste nach einer starken Beschädigung im zweiten Weltkrieg erneuert und der Innenraum neu gestaltet werden.

 

- Dorfkirche Erkerode, Landkreis Wolfenbüttel, Niedersachsen

Logo: Dorfkirche Erkerode, Landkreis Wolfenbüttel, Niedersachsen
An der Kirche 5
38173 Erkerode
Deutschland

Die kleine, abseits der Durchgangsstraße gelegene Kirche entfaltet auf der großzügigen Rasenfläche neben dem schmalen Oberlauf der Wabe eine Ausstrahlung, die dem Dorf am Rande des Elms eine gewisse Aufmerksamkeit abverlangt. Weiß getüncht, mit quer stehendem rechteckigem Turm, langem Schiff und halbkreisförmiger Apsis präsentiert sie dörfliche romanische Baukultur.

 
Navigation 1-10 von 77 Einträgen
Seite: [1] [2] [3] [4] [5] [6] [7] [8] [weiter >>]